Warum zum Fachzahnarzt/zur Fachzahnärztin für Kieferorthopädie?

Dr. Marion Teichmann, Kieferorthopädin, Fachzahnärztin für Kieferorthopädie

Um bei der kieferorthopädischen Behandlung ein hohes Maß an Qualität zu gewährleisten hat die bayerische Landeszahnärztekammer im Jahre 2004 zusammen mit den vier bayerischen Universitäten, der Ludwig-Maximilians-Universität München, der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, der Julius-Maximilian-Universität Würzburg und Universität Regensburg eine vierjährige curriculare Weiterbildung eingeführt: 
http://www.blzk.de/blzk/site.nsf/id/pa_curriculum_kfo.html.

Ziel der aktualisierten fachzahnärztlichen Weiterbildung ist der Erwerb eingehender Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten. Sie erfolgt im Rahmen mehrjähriger Berufstätigkeit.

Nach erfolgreich abgeschlossenem Studium der Zahnmedizin sowie einer mindestens einjährigen allgemeinzahnärztlichen Tätigkeit ist eine dreijährige, fachspezifische, ganztägige und in hauptberuflicher Stellung geforderte Weiterbildungszeit abzuleisten.

Entsprechend der zu Grunde liegenden Weiterbildungsordnung für die bayerischen Zahnärzte vom 01.01.2004 berechtigt nur die erfolgreich abgelegte Fachzahnarztprüfung vor einer unabhängigen Prüfungskommission den Titel "Fachzahnarzt/Fachzahnärztin für Kieferorthopädie", auch "Kieferorthopäde/Kieferorthopädin", zu führen: 
https://www.blzk.de/blzk/site.nsf/gfx/weiterbildungsordnung.pdf//weiterbildungsordnung.pdf

Kontakt

Dr. Marion Teichmann
Fachzahnärztin für Kieferorthopädie
Gewerbestraße 28
85229 Markt Indersdorf
Tel.: 08136 – 357 90 30
info@kfo-marktindersdorf.de

Anfahrt
„Wussten Sie schon, dass...“

1728 erstmals von Pierre Fauchard die Zahnspange beschrieben wurde?