Kieferorthopädie für Jugendliche in Markt Indersdorf

Kieferorthopädie für gesunde Zähne und ein schönes Lächeln

Eine kieferorthopädische Behandlung dient sowohl der Gesundheit als auch der Schönheit der Zähne.

Gerade Zähne lassen sich leichter putzen. Eine gesunde Zahnpflege ist die Grundvoraussetzung für ein gesundes Gebiss.

Das Ziel einer kieferorthopädischen Behandlung ist auch, dass Ober-und Unterkiefer richtig ineinander beißen ("verzahnen").

Eine gute Verzahnung trägt dazu bei die Nahrung besser zu zerkauen damit sie dann auch richtig verdaut werden kann.
Häufig besteht bei unseren jugendlichen Patienten der Wunsch nach geraden, schönen Zähnen.

Eine korrekte Zahnstellung sorgt nicht nur für ein gesundes Gebiss sondern auch für ein schönes Lächeln!

Möglichkeiten in der modernen Kieferorthopädie für Jugendliche

Nach einer ausführlichen Diagnostik werden die individuellen, verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten ausführlich besprochen.

Moderne Zahnspangen sorgen für eine wirkungsvolle und gleichzeitig schonende kieferorthopädische Behandlung.

Für unsere jugendlichen Patienten haben wir eine Auswahl verschiedenen Zahnspangen zur Verfügung.

Dabei spielt der Tragekomfort eine ebenso wichtige Rolle wie das Aussehen und die Gesunderhaltung der Zähne.

Wir gliedern diese bei der Behandlung von Jugendlichen in folgende Bereiche:

Herausnehmbare "lose" Zahnspangen für Jugendliche in unserer Praxis in Markt Indersdorf

Mit herausnehmbaren Zahnspangen können z.B. einzelne Zähne bewegt oder die Stellung der Kiefer zueinander korrigiert werden.

Oft werden sie auch vor der festsitzenden Behandlung verwendet, um die Tragedauer der festen Spange zu verkürzen.

Aus einer Farbpalette kann die Wunschfarbe für die Zahnspange ausgewählt werden. Von knallig bunt bis dezent ist alles dabei.

Festsitzende Zahnspangen für Jugendliche in unserer Praxis in Markt Indersdorf

Verschiedene festsitzende Zahnspangen

Bei der Mehrheit der jugendlichen Patienten wird das gewünschte Behandlungsziel mit einer festsitzenden Zahnspange erreicht.

Dabei versuchen wir die Tragezeit so gering wie möglich zu halten.

Bei einer festsitzenden Zahnspange werden auf jeden Zahn kleine Halteelemente sogenannte "Brackets" aufgeklebt. Zusammen mit einem Drahtbogen an dem die einzelnen Halteelemente befestigt werden wird eine dreidimensionale Bewegung der Zähne ermöglicht.

Unseren jugendlichen Patienten stehen verschiedene Arten von festsitzenden Zahnspangen zur Auswahl.

Es kann zwischen klassischen Metallbrackets, moderneren sogenannten "selbstligierenden" deutlich kleineren Brackets oder zahnfarbenen Brackets ausgewählt werden.

Unser modernes Bracketsystem

Bei diesem modernen System wird der Drahtbogen durch einen in das Bracket integrierten Schließmechanismus, eine Art "Klappe", gehalten.

Im Gegensatz zu den klassischen Metallbrackets ist bei den modernen Brackets keine zusätzliche Befestigung, wie z.B. zusätzliche Drähtchen nötig. Dadurch wirken geringere Kräfte auf die Zähne was den Tragekomfort erhöht und eine schonendere Zahnbewegung ermöglicht. Das glattere Design dieser deutlich kleineren Brackets erleichtert zudem die Mundhygiene.

Zahnfarbene Brackets

Auf Wunsch bieten wir unseren jungen Patientinnen und Patienten auch zahnfarbene Brackets an.

Was soll ich nehmen?

Selbstverständlich zeigen und erklären wir Euch die einzelnen Bracketsysteme anhand von Modellen und beantworten alle Eure Fragen.

Zahngesundheit

Wir geben Euch Tipps und Tricks zur täglichen Zahnpflege bei einer festsitzenden Zahnspange.

Die gewohnten regelmäßigen halbjährlichen Kontrollen beim Hauszahnarzt sind auch während der Behandlung mit einer festsitzenden Zahnspange wichtig.

Die "unsichtbare" Zahnspange für Jugendliche in unserer Praxis in
Markt Indersdorf

Unauffällig und nahezu unsichtbar

Hierbei kommen durchsichtige Kunststoff-Schienen zum Einsatz, die einfachere, kleinere Zahnbewegungen ermöglichen.

Gut zu reinigen

Die Kunststoff-Schienen lassen sich jederzeit herausnehmen und auf einfache Weise reinigen.

Komfortabel und sanft

Die durchsichtigen Schienen werden individuell für jeden Jugendlichen angefertigt und müssen im Laufe der Behandlung regelmäßig durch neue Schienen ausgetauscht werden, wenn die Zähne eine neue Position eingenommen haben. Dadurch werden die Zähne sanft Schritt für Schritt korrigiert.

Gerne besprechen beraten wir Euch zu den Vor-und Nachteilen der Behandlung mit Kunststoffschienen.

Kontakt

Dr. Marion Teichmann
Fachzahnärztin für Kieferorthopädie
Gewerbestraße 28
85229 Markt Indersdorf
Tel.: 08136 – 357 90 30
info@kfo-marktindersdorf.de

Anfahrt
„Wussten Sie schon, dass...“

1840 die ersten herausnehmbaren Zahnspangen aus Kautschuk gefertigt wurden?